BNP AM

Der offizielle Blog von BNP Paribas Asset Management

Asset Allocation Video – die Realität verstehen

Obwohl die Fed ganz klar angekündigt hatte, dass sie in absehbarer Zeit keine Leitzinsanhebung beabsichtige, wurde in der jüngsten Zeit eine Änderung der offiziellen Zinssätze erwartet. Dies führte zu steigenden US-Renditen. Die Tatsache, dass die Märkte der Zentralbank nicht glauben, zeigt u. a. die Stärke der Konjunkturdaten.

Die Aktienwerte sind – teilweise auch aufgrund rückläufiger Inflationserwartungen – gefallen, allerdings glauben wir, dass dieser Rückgang nur vorübergehend ist. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass höhere Zinsen ein stärkeres (zukünftiges) Wachstum auslösen, das für Aktien positiv sein dürfte.

Außerdem glauben wir, dass durch die steigenden Impfzahlen im weiteren Verlauf des Jahres immer mehr Aktivitäten wiederaufgenommen werden können. Somit gibt es einen weiteren positiven Faktor, der für steigende Aktienkurse sorgen könnte.

Welche Aktienallokation ist also derzeit angebracht? Und wie sieht es mit den anderen Anlageklassen aus?

Sehen Sie sich das Video mit Chief Market Strategist Daniel Morris an


Lesen Sie auch


Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und basieren auf den verfügbaren Informationen, womit sie ohne vorherige Ankündigung geändert werden können. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen.

Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten, beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit – weil weniger Informationen verfügbar sind – einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen.

Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

In Verbindung stehende Artikel

Weekly insights, straight to your inbox

A round-up of this week's key economic and market trends, and insights on what to expect going forward.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Please check the boxes below to subscribe