BNP AM

Der offizielle Blog von BNP Paribas Asset Management

Der BNP Paribas Asset Management Marktausblick für 2020

Im Jahr 2020 könnten die Anleger beim Wirtschaftswachstum und bei der Inflation mit einem Jahr rechnen, das länger “niedriger“ ist; inmitten der anhaltenden quantitativen Lockerung (engl.: QE - Quantitative Easing) dürfte dies auch für die Renditen und die Leitzinsen gelten. Wir glauben, dass viele Anleger auf der Suche nach Rendite keine andere Wahl haben, als ein zusätzliches Risiko einzugehen, um die angestrebten Renditen zu erzielen.

"HOTEL CALIFORNIA: Weiter mit Quantitative Easing"


In unserem Marktausblick für 2020 untersuchen wir die Chancen von

  • Rezession in wichtigen Volkswirtschaften
  • Ein finanzpolitischer Aufschwung in den USA vor den Präsidentschaftswahlen
  • Ein durch den Handelskrieg verursachter Druck auf die chinesische Wirtschaft
  • Die - zugegebenermaßen begrenzten - Möglichkeiten der Zentralbanken, das Wachstum zu unterstützen und die Inflation anzukurbeln.

Wo liegen die Chancen?

Wir diskutieren unsere umfassenden Ansichten zur Vermögensallokation (engl.: Asset Allocation) für die wichtigsten Anlageklassen, einschließlich der Anleihen und Aktien der entwickelten Märkte, und heben die von uns bevorzugten Bereiche des Marktes hervor.

Auch in diesem Ausblick: Disruptiver Wandel in einer Superstar-Wirtschaft

Wir destillieren vier Anlagethemen aus unserem jüngsten Investitionsforum mit dem Titel „Disruptive change in a superstar economy“, von denen wir glauben, dass sie die Weltwirtschaft und die Märkte in den kommenden Jahren beeinflussen werden.

  • Chinas sich weiterentwickelnde strategische Ziele
  • Eine mögliche Ausweitung der US-Finanzpolitik
  • Zunehmende Regulierung der heutigen Superstar-Unternehmen
  • Die Auswirkungen klimabedingter politischer Risiken auf die Industrie

Lesen Sie mehr im Marktausblick 2020 "Hotel California: Weiter mit Quantitative Easing"

2020 investment outlook

"Eine Wiederholung von 2019 ist langfristig nicht sehr wahrscheinlich" - Daniel Morris

In diesem Video analysiert der Senior-Investitionsstratege Daniel Morris die Performance der wichtigsten Finanzmärkte im Jahr 2019 und bewertet die Aussichten für 2020, wobei er erwartet, dass die Anlageklassen im Allgemeinen Schwierigkeiten haben werden, die hohen Renditen von 2019 zu erreichen. Er erörtert die zukünftigen Preis-Gewinn-Verhältnisse für die wichtigsten Aktienmärkte, die Auswirkungen des Handelskrieges zwischen China und den USA, das Schuldenniveau und andere Aspekte des Ausblicks.

Sehen Sie sich das Video mit Daniel Morris hier an

2020 investment outlook

Klicken Sie hier um unsere Fonds zu entdecken.


Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, basieren auf den verfügbaren Informationen und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen.

Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) wahrscheinlich einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen.

Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

In Verbindung stehende Artikel

Wöchentliche Updates, direkt in Ihr Postfach

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Wirtschafts- und Markttrends dieser Woche sowie Einblicke in die Zukunft.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte aktivieren Sie die Kontrollkästchen unten, um sich anzumelden