Klein aber fein: warum in Small Caps investieren?

Post with image

Warum in Small Caps investieren?

Kleinkapitalisierte Unternehmen (auch als Small Caps bezeichnet) weisen vier Merkmale auf, ungeachtet ihrer geographischen Region sowie der Phase ihres Lebenszyklus:

Small Caps haben in der Regel bessere Wachstumsaussichten als Large Caps, da sie sich auf eine geringe Anzahl von Märkten und Produkten konzentrieren. Sie reagieren schneller auf Marktchancen als größere Unternehmen und können sich rascher weiterentwickeln.

Da viele Large-Caps über hohe Liquidität verfügen, stellen Small Caps attraktive Übernahmeziele dar, was für weiteres Kurssteigerungspotenzial sorgt.

Nur wenige Analysten beschäftigen sich mit Small Caps, daher bieten sich in diesem Segment für erfahrene Anleger mehr Möglichkeiten, durch eigenes Research attraktive Investments zu identifizieren. Durch gezielte Investitionen in Einzelaktien kann häufig eine bessere Performance erzielt werden als bei Sektorallokationen.

Small Caps haben ihr eigenes Risiko-Rendite-Profil und können somit zur Diversifizierung eines Aktienportfolios beitragen.

Für die vollstängie Infografik, klicken Sie bitte hier

Für das Video ‚Klein aber fein: warum in Small Caps investieren?‘, klicken Sie bitte hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email adress will not be published. Required fields are marked*