BNP AM

Der offizielle Blog von BNP Paribas Asset Management

Wöchentlicher Marktüberblick – Was bedeutet das ‚S‘ für Anleger? (zum Lesen oder Hören)

Unternehmen, die soziale Aspekte in den Vordergrund ihrer Geschäftstätigkeit stellen, können davon sogar wirtschaftlich profitieren. Anleger ebenso, argumentiert Portfoliomanagerin Maria Luz Diaz Blanco 

Hören Sie unseren Podcast oder lesen Sie den nachstehenden Artikel.

Inklusion kann zu besseren Ergebnissen führen. Sie kann auch das Ansehen eines Unternehmens in der breiten Öffentlichkeit, auf dem Arbeitsmarkt, bei Lieferanten, Kunden sowie Aufsichtsbehörden und Investoren verbessern.

Wir sind davon überzeugt, dass vielfältigere Unternehmen sowohl den Umsatz als auch den Gewinn ihrer weniger vielfältigen Wettbewerber übertreffen werden. Vielfältige Teams sind innovativer, was sich direkt und positiv auf den Umsatz auswirkt. Ein höherer Frauenanteil – besonders in der Geschäftsleitung – kommt ebenso wie mehr Vielfalt im Hinblick auf Ethnizität, Gender, sozialen Hintergrund usw. dem Gewinn zugute.

Im Folgenden einige Fakten zu den Vorteilen des inklusiven Wachstumsansatzes für Unternehmen.

Führende Unternehmen im Hinblick auf inklusives Wachstum auswählen

Auf ein Anlageuniversum aus 1.600 Unternehmen, überwiegend aus Industrieländern, aber auch einige Unternehmen aus Schwellenländern sowie einige Small Caps, wenden wir einen Liquiditätsfilter sowie einen ESG-Filter und Auswahlkriterien in Bezug auf inklusives Wachstum an.

So wird das Anlageuniversum auf 1.000 Unternehmen reduziert. Eine fundamentale Unternehmens- und Branchenanalyse, die u. a. ESG-Faktoren und Kriterien zur Steuerung des Aktien- und Portfoliorisikos berücksichtigt, ergibt ein Anlageportfolio.

Lesen Sie auch: Inklusives Wachstum, eine wichtige Voraussetzung für langfristige Rentabilität


Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und basieren auf den verfügbaren Informationen, womit sie ohne vorherige Ankündigung geändert werden können. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen.

Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen.

Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

Weekly insights, straight to your inbox

A round-up of this week's key economic and market trends, and insights on what to expect going forward.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Please check the boxes below to subscribe