BNP AM

Der offizielle Blog von BNP Paribas Asset Management

Whitepaper – „US healthcare in a post-pandemic world”

Die COVID-19-Pandemie hat systemische Schwächen und technologische Stärken aufgedeckt und könnte die Art von Fortschritt und Veränderung beschleunigen. Diese sind schließlich für eine bessere Qualität sowie eine zugänglichere und erschwinglichere Versorgung erforderlich. Sowohl im Gesundheitswesen als auch im IT-Bereich haben sich bereits Führungskräfte und Pionierunternehmen herausgebildet, die Lösungen für die medizinischen und sozialen Probleme bieten, die die Krise in den Vordergrund gerückt hat.

Unser Whitepaper „US Healthcare in the post-pandemic world“ befasst sich mit wichtigen strukturellen Problemen im US-amerikanischen Gesundheitssystem und Lösungen, die dazu beitragen, ein besseres und widerstandsfähigeres Ökosystem im Gesundheitswesen aufzubauen.

Einige Anmerkungen:

  • Medizintechnik-Unternehmen haben sich für den Aufbau kritischer Infrastrukturen für diagnostische Tests mobilisiert.
  • Biotech-Unternehmen haben rasche Fortschritte bei Therapeutika und Impfstoffen zur Behandlung und Vorbeugung der Virusinfektion gemacht.
  • IT-Unternehmen im Gesundheitswesen haben virtuelle Gesundheitsplattformen erweitert, um die beschleunigte Einführung von Telemedizin zu ermöglichen, sodass Patienten und Ärzte unter Einhaltung sozialer Distanzierungsregeln interagieren können.
  • Jenseits des Gesundheitssektors haben IT-Unternehmen die Effizienz der Kontaktverfolgung verbessert und bieten das Versprechen einer frühzeitigen, vorbeugenden Erkennung von Pandemien durch KI-Algorithmen.

Die Reaktion auf die Pandemie beschleunigt den Übergang zu wertbasierten statt episodenbasierten Erstattungssystemen. Diese sollen Anreize schaffen

  • um Versorgungslücken zu schließen, die Pflegekoordinierung zu verbessern, den Verwaltungsaufwand zu reduzieren, Überbehandlungen zu vermeiden und Missbrauch und Betrug zu verhindern.
  • um die Pflegekosten zu senken.
  • um die Investitionen der sozialen Determinanten der Gesundheit zu verbessern, zu denen die öffentliche Bildung und Gesundheitspolitik, die Auswirkungen der sozialen Klasse, das Geschlecht, die ethnische Zugehörigkeit und das Einkommen gehören.

„US Healthcare in the post-pandemic world“ hebt die innovativen, oft disruptiven Lösungen hervor, die helfen werden, die aufgedeckten Ineffizienzen und Ungleichheiten zu lösen.

Mit Anu Rames, Jon Stephenson und Pamela Hegarty

Das Gesundheitswesen ist auch ein Thema der BNPP AM Investigator-Serie


Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, basieren auf den verfügbaren Informationen und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen.

Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück.

Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) wahrscheinlich einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen.

Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

In Verbindung stehende Artikel

Weekly insights, straight to your inbox

A round-up of this week's key economic and market trends, and insights on what to expect going forward.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Please check the boxes below to subscribe